Gemeinde Grävenwiesbach

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Versicherung Hausanschlüsse Wasser und Kanal

Hausanschlüsse Wasser und Kanal


Das Bauamt der Gemeinde möchte Sie als Grundstückseigentümer/Anschlussnehmer über Folgendes informieren:
Gemäß § 26 Wasserversorgungssatzung (WVS) der Gemeinde Grävenwiesbach vom 09.12.2014, zuletzt geändert am 03.11.2015, ist der Grundstückseigentümer für die Übernahme der Kosten für die Herstellung, Erneuerung, Änderung, Unterhaltung und ggf. Beseitigung der Wasseranschlussleitung heranzuziehen (z.B. Rohrbruch). Auf ein Verschulden im haftungsrechtlichen Sinn kommt es dabei nicht an.
Das gilt sowohl für die Wasseranschlussleitung auf dem Hausgrundstück, als auch für den öffentlichen Bereich (Straße, Gehweg) bis zum Anschluss an die Hauptleitung.
Da unter Umständen im Schadensfall eine nicht unerhebliche Summe zustande kommen kann, möchten wir darauf hinweisen, dass die Kostenübernahme für Schäden an Ihrer Wasseranschlussleitung im öffentlichen Bereich außerhalb Ihres Grundstückes evtl. nicht Bestandteil Ihrer Gebäudeversicherung ist. Dies kann aber zusätzlich versichert werden. Es wird empfohlen, dies bei Ihrer Versicherung zu klären und das Risiko ggf. noch zu versichern.
Gleiches gilt auch für die Hausanschlüsse Kanal.
Die Wasserversorgungssatzung und die Entwässerungssatzung finden sie auf der Homepage der Gemeinde.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung


Gemeinde Grävenwiesbach
Bauamt

Ältere Artikel

...finden Sie in unserem Archiv.

Weiter zum Archiv