Gemeinde Grävenwiesbach

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Informationen aus dem Rathaus

  • Nach § 7 des Ortsgerichtsgesetzes (OrtsGG) wird auf Vorschlag der Gemeinde von dem Präsidenten oder Direktor des Amtsgerichts für die Dauer von zehn Jahren der/die Ortsgerichtsschöffen ernannt. Die Amtszeit kann auf fünf Jahre begrenzt werden, wenn der/die Vorgeschlagene bereits das 65. Lebensjahr vollendet hat.

  • Die Gemeinde Grävenwiesbach wird ab Montag, 10.06.2024 auf allen Friedhöfen der Gemeinde die jährlich vorgeschriebene Standsicherheitsüberprüfung der Grabmale gemäß
    § 32 der gemeindlichen Friedhofsordnung vornehmen

  • Das Rathaus der Gemeinde Grävenwiesbach ist am Freitag, den 31.05.2024 geschlossen.


    In dringenden Fällen sind die Mitarbeiter der Wasserversorgung unter der Rufnummer: 0172 6658143 erreichbar.

  • Frau Polizeihauptkommissarin Katja Jokiel-Gondek ist die "Schutzfrau vor Ort" für Grävenwiesbach und Ansprechpartnerin in polizeilichen Sicherheits- und Ordnungsbelangen.


    Auch bei Fragen zu den aktuellen Betrugsmaschen können Sie sich vertrauensvoll an sie wenden.


    Termine im Rathaus Grävenwiesbach:


    Aktuelle Termine erscheinen demnächst.


     


    Veröffentlicht am 31.03.2023


    geändert am 02.04.2024

  • Hessen Mobil saniert ab 25. März einen Teil der Kreisstraße 765 (Stockheimer Seite) in der Ortsdurchfahrt Grävenwiesbach-Laubach. Hierfür wird die Strecke zwischen den Ortsteilen Laubach (ab Vereinssaal) und dem Ortsausgang in Fahrtrichtung Gemünden bis Mitte April in beide Richtungen voll gesperrt. Die Umleitung wird ausgeschildert und führt in beide Fahrtrichtungen über Gemünden und Niederlauken.


    Im Zusammenhang mit der Sanierung der Kreisstraße kommt es auf der L 3457 im Kreuzungsbereich zur K 756 zu einer Engstelle. Der Verkehr in die Fahrtrichtungen Grävenwiesbach und Weilrod wird dort per Ampel geregelt.


    Die Sanierung der Asphaltdeckschicht ist wegen des schlechten Zustands notwendig, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

  • Ab dem 01.01.2024 ist es nicht mehr möglich, einen Kinderreisepass zu beantragen oder zu verlängern. 

  • Die Behördennummer 115 ist Ihre erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art und von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar. Der Service der 115 ist für Sie grundsätzlich kostenlos.


    Es fallen lediglich die Telefonkosten bei Ihrem Telefonanbieter an. Sie erreichen die 115 aus dem deutschen Festnetz zum Ortstarif. Sie ist zudem in vielen Flatrates der deutschen Mobilfunkanbieter enthalten. Bei Anrufen aus dem Ausland oder über einen ausländischen Mobilfunkvertrag können erhöhte Telefonkosten anfallen.

  • Mit dem KulturPass können alle jungen Menschen, die in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiern, auf kulturelle Entdeckungstour gehen.


    Der Bund stellt ihnen dafür ein Budget von 100 Euro zur Verfügung.


    Die ersten Wochen zeigen: Das Angebot wird von den Jugendlichen sehr gut genutzt.

  • Ab Dienstag den 25.07.2023 saniert Hessen Mobil die Brücke der Bundesstraße 456 über die Landesstraße 3054 bei Weilmünster-Möttau. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im Dezember abgeschlossen werden.

  • Befliegung des Gemeindegebietes mit einer Drohne zur Erstellung hochauflösender Bilddaten


     


    Veröffentlicht am 27.01.2023

Ältere Artikel

...finden Sie in unserem Archiv.

Weiter zum Archiv