Gemeinde Grävenwiesbach

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Holzpreise der Gemeinde Grävenwiesbach

Stand: September 2016
Die Holzpreise der Gemeinde Grävenwiesbach bleiben für die Einschlagsaison 2016/2017 unverändert.

Langholz (IL), gerücktPreis

Hartlaubholz (Buche)

Hartlaubholz Sonstige (Eiche, Birke, Esche u.a.)

53,00 €/Fm

43,00 €/Fm

Weichlaubholz (Erle, Weide, Pappel, Linde)36,00 €/Fm
Nadelholz43,00 €/Fm
Selbstwerbung Waldarbeiter gefälltPreis
Hartlaubholz40,00 €/Rm
Weichlaubholz33,00 €/Rm
SchlagabraumPreis
Hartlaubholz25,00 €/Rm
Weichlaubholz

16,00 €/Rm

 

Bei Verkauf von Langholz (IL) an Großunternehmen, Gewerbetreibende (Vorlage Gewerbeanmeldung) und Privatpersonen erfolgt die Rechnungsstellung durch das Forstamt zzgl. 5,5 % MwSt.

Die Preise für Selbstwerbung-Ganze Bäume gefällt durch Waldarbeiter und Schlagabraum verstehen sich bei Abgabe i. d. R. als Nebennutzung (an Privatpersonen) inkl. 5,5 MwSt. bei Barzahlung bei den Förstern. Es kann jedoch auch eine Rechnung ausgestellt werden. Dann fallen jedoch zusätzlich 5,5 % MwSt. an. Die Abgabemenge für Privatpersonen ist auf 20 Rm/Jahr/Person begrenzt. Die Abgabe dieser Holzposition kann auch an Gewerbetreibende (Vorlage Gewerbeanmeldung) erfolgen.

Brennholzbestellungen von Privatpersonen sind wegen der besseren Planbarkeit und Bereitstellung bis zum 31.10.2016 entweder per E-Mail, bauamt(@)graevenwiesbach.de oder per Fax, (0 60 86) 96 11-51, einzureichen. Ein entsprechendes Formular erhalten Sie hier, oder bei den Revierförster oder unter der o.g. E-Mail-Adresse.

Generell gilt: erst bezahlen, dann Holz abfahren.

Bitte setzen Sie sich mit unseren Förstern: Frau Birgit Wetzel für das Revier Ost (Grävenwiesbach), 0160/4714795, oder Herrn Uwe Neun für das Revier West (Ortsteile), 0160/4714809, in Verbindung.